Automechanika Innovation Award geht an NITROTHERM-SPRAY

Frankfurt – Am Dienstag, den 11. September 2018 wurde das Geheimnis gelüftet. Die Geschäftsführer der KAMATEC GmbH haben die Urkunde des Automechanika Innovation Awards für das NITROTHERM®-SPRAY bei der 25. Automechanika Frankfurt entgegen genommen.



Auf der Automechanika Frankfurt werden die Neuheiten der Branche erstmals dem Fachpublikum präsentiert. Seit 1996 lobt die Messe Frankfurt deshalb gemeinsam mit einer unabhängigen Fachjury die Automechanika Innovation Awards aus. Die Einreichungen werden bewertet nach Innovationsgehalt, Exzellenz der Lösung, Funktionalität, Aftermarket-Relevanz, Sicherheit und Qualität sowie nach Beitrag zu Umweltschutz, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit.

Die Jury hat den technischen Fortschritt des NITROTHERM®-SPRAY belohnt. Dabei hat sich das Lackieren mit Stickstoff gegen rund 120 andere Bewerber durchgesetzt. In der Kategorie „Repair & Maintenance“ wurde das Produkt und der Schöpfungsreichtum mit der Titelverleihung „Nominee“ ausgezeichnet. Glücklich über diese Auszeichnung haben Herr Franz Schnitzhofer und Bastian Schnitzhofer die Urkunde entgegen genommen. „Der Automechanika Innovation Award ist für uns schon lange fester Bestandteil der Automechanika Frankfurt. Vielmehr freuen wir uns in diesem Jahr zum wiederholten Male die begehrte Auszeichnung entgegen zu nehmen“ freut sich Franz Schnitzhofer, Geschäftsführer der KAMATEC GmbH.

NITROTHERM®-SPRAY ist die Revolution für jede Lackierkabine, denn mit dem System können enorme Lackeinsparungen und Qualitätssteigerungen erreicht werden. Durch die Verwendung von nahezu reinem Stickstoff wird weniger Overspray produziert. Durch die Verbindung von Ionisierung und konstanter Erwärmung wird der Lack vom Karosserieteil angezogen und eine bessere Qualität wird erzielt. KAMATEC GmbH hat seit Anfang 2017 den Exklusivvertrieb für Deutschland und Österreich.

Mehr News

Automechanika 2018

Wir hoffen, dass Ihnen die AUTOMECHANIKA 2018 gefallen hat und wir auch in zwei Jahren wieder mit Ihrem Besuch rechnen können. Wir laden Sie gerne wieder an unseren Messestand ein.

Mehr erfahren

Automechanika 2018

Vom 23.-26. Oktober findet in Hannover die EuroBLECH, die weltgrößte Messe für die blechbearbeitende Industrie, statt. Wir von KAMATEC sind auch vertreten. Sie finden uns auf  dem Stand von Euroimpianti in Halle 13, Stand B158. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr erfahren

Fachkonferenz Karosserielackierung: 05.-06.11.2018 Bad Nauheim

Karosserielackierung 2018: Ökologie vs. Kosten: Im Spannungsfeld zwischen technischen Möglichkeiten und Wirtschaftlichkeit

Mehr erfahren

KAMATEC gewinnt den German Brand Award

Die KAMATEC GmbH stellt ihre Markenkompetenz unter Beweis.

Mehr erfahren

Jetzt auch für Aluminium

Sie revolutioniert die Art und Weise, wie kleine und mittlere Beschädigungen in Aluminium repariert werden.

Mehr erfahren

NITROTHERM-SPRAY in der JOT.

"Lackierprozesse optimieren, um Kosten zu sparen." Hier können Sie den Bericht im Journal für Oberflächentechnik lesen.

Mehr erfahren

MESSETERMINE 2018

Mit Vorführungen verschaffen wir Ihnen Einblicke in unsere Innovationen. Schauen Sie doch vorbei.

Mehr erfahren

Lackieren mit Stickstoff – erste Erfahrungen

"Die Luft macht´s beim Lackieren" – In diesem Artikel erhalten Sie erste Einblicke, welche Vorteile das innovative System mit sich bringt.

Hier gehts zum Bericht:

Bericht lesen

"Die Luft macht´s beim Lackieren" – In diesem Artikel erhalten Sie erste Einblicke, welche Vorteile das innovative System mit sich bringt.

Hier gehts zum Bericht:

Bericht lesen

Die Stickstoff-Lackierung

NITROTHERM®-SPRAY im "Netzwerk für industrielle Lackiertechnik".

Mehr erfahren

Freigabe von JLR

Die PNP 90 XT2 hat eine JLR-Freigabe erhalten.

Mehr erfahren

Die PNP 90 XT2 hat eine JLR-Freigabe erhalten.

Mehr erfahren

AB AUGUST 2017: Die neue Stanze für Ihr PRESS-IT 2.0

Wir haben wieder eine neue Stanze für Ihr PRESS-IT 2.0.

Mehr erfahren.

Wir haben wieder eine neue Stanze für Ihr PRESS-IT 2.0.

Mehr erfahren.

Unser PRESS-IT 2.0 in der kfz-betrieb.

 "Die Gedankengänge von Autobauern kann man oftmals nicht nachvollziehen - siehe Ford und die Form der Parksensoren. Zum Glück gibt es Werkzeugspezialisten wie KAMATEC, die passende Lösungen bieten."Steffen Dominsky, Redakteur (kfz-betrieb)

Zum Artikel.